Was genau ist MeinKiGa?

MeinKiGa ist eine Kommunikationslösung für die Informationsversorgung der Eltern durch die Kindertageseinrichtung.

Für die Eltern gibt es eine kostenlose und werbefreie Smartphone App.

Für die Kindertagesstätten steht eine Onlineplattform zur Verfügung, welche über einen Webbrowser von allen Desktop-Computern und Tablets erreichbar ist. Über diese Plattform können aus der Einrichtung Informationen (Neuigkeiten, Termine, Elternbriefe, etc.) direkt in die Smartphone-App auf den Endgeräten der Eltern gesendet werden.

Was wird benötigt, um MeinKiGa zu nutzen?

Kitas und Einrichtungen benötigen neben einem Internetzugang und einen Webbrowser, nichts weiter. Es muss KEINE SOFTWARE bei Ihnen installiert werden. Sie müssen sich um keine weitere technische Konfiguration kümmern, das machen wir für Sie. Zudem halten wir die Plattform für Sie immer auf dem aktuellen Stand der Technik.

Eltern benötigen ein Smartphone mit iOS oder Android und eine Internetverbindung.

Welche Arbeiten muss die Kita-Leitung durchführen, um MeinKiGa zu nutzen?

Bei MeinKiGa handelt es sich nicht um ein Programm, daher muss nichts installiert, upgedatet oder gepflegt werden. Die Kita-Leitung legt einfach die Gruppen im System an und fügt diesen die Kinder hinzu. MeinKiGa stellt Ihnen im System die Anmeldecodes bereit, welche anschliessend an die Eltern verteilt werden - fertig - den Rest macht die MeinKiGa App.

Die Eingabe der Daten ist sehr bedienerfreundlich und einfach.

Selbstverständlich weisen wir Sie gerne in das System bei Ihnen vor Ort oder in Form einer Onlinebesprechung ein.

Ab nun an ist für das Team Ihrer Kita der Aufwand für die Weitergabe von Nachrichten und Terminen wesentlich kleiner. Kaum etwas muss noch kopiert und verteilt werden. Die Eltern haben jederzeit alle Infos bei sich auf dem Smartphone.

Was passiert mit den Daten bei MeinKiGa?

Die Übertragung aller Daten findet ausschließlich verschlüsselt statt und die Speicherung der Daten erfolgt auf Servern in Deutschland (ISO 27001 zertifiziert). MeinKiGa ist kein öffentliches soziales Netzwerk. Jede Einrichtung hat einen eigenen Zugang und verwaltet die eigenen Daten selbst. MeinKiGa hält die Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ein. Die gespeicherten Daten werden nicht für kommerzielle Zwecke gesammelt, nicht ausgewertet und nicht verkauft.

Können Eltern Nachrichten an die Kita senden?

JA, jedoch wurde bei der Entwicklung großer Wert darauf gelegt, diesen Kanal so schmal wie möglich zu halten, damit der persönliche Kontakt nicht in Hintergrund gerät. Eltern können Kurznachrichten bzgl. des eigenen Kindes senden. Dies ist nützlich, zum Beispiel für eine Abmeldung im Falle einer Erkrankung. Somit ist kein lästiges Anrufen in der Kita mehr nötig. Eine Kurznachricht gesendet - und fertig.

Können Eltern untereinander kommunizieren?

NEIN, denn MeinKiGa sorgt für eine schnelle, nachvollziehbare und umweltfreundliche Bereitstellung von Informationen zwischen Kindergarten und Eltern. MeinKiGa ist keine Chatsoftware. Dies würde die Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher zusätzlich erschweren. MeinKiGa erleichtert die Arbeit und schafft somit mehr Zeit für die Betreuung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen.

Sie haben noch Fragen?

Bitte senden Sie uns Ihre Fragen an unsere E-Mail oder rufen uns einfach gleich an.